Sexy Kerle an Bord! CSD auf der Spree!

CSD auf der Spree                                      

15. Berlin Canal Pride

Nach den CSD-Veranstaltungen im Juni und Juli in Berlin folgt nun im September die nächste Möglichkeit, umringt von sexy Kerlen die Regenbogenfahne zu schwenken. Und das in einer besonderen Location – auf mehreren Schiffen mitten auf der Spree.  

Ahoi und Leinen los heißt es am 23. September auf der Spree. Nachdem im letzten Jahr der CSD auf der Spree aufgrund von Corona ausfallen musste, sind die Macher voller Vorfreude, in diesem Jahr einen pandemiegerechten CSD auf der Spree durchführen zu können.

Insgesamt 18 Schiffe werden gegen 18:30 Uhr an verschiedenen Anlegestellen im Tiergarten/Moabit abfahren. Gastgeber sind BiBerlin e.V. & non mono Events, visit Berlin & SchwuZ, Rauschgold, Vorspiel SSL Berlin e.V., Butscherei Lindinger, Begine, Pride Bord by Proud and Loud, tba, Bleublancerose, Schwestern der perpetuellen Indulgenz, BLF & Scheune, L-Tunes, Köppie & Friends, Sana Klinikum Lichtenberg, StereoAktiv, Café Fatal & Berliner Wasserbetriebe, Propaganda und natürlich die MyGay und Boner Magazine sowie Brunos.


Das Hygienekonzept

Wer gerne an Bord kommen will, muss aufgrund der Pandemieschutzregeln folgendes beachten:

  • Jeder Teilnehmer muss vollständig geimpft oder genesen sein (Nachweis erforderlich)  
  • Zusätzlich braucht jeder einen tagesaktuellen negativen Corona-Test

Der Vorteil dabei: Es müssen keine Abstandsregeln eingehalten werden und es wird kein Alkoholverbot geben. Damit ist für alle an Bord der höchste Gesundheitsschutz und gleichzeitig der größte Spaßfaktor garantiert. Wer mitfahren will und noch nicht geimpft ist, sollte dies als Anreiz sehen, um sich schnell impfen zu lassen. HIER kannst du einen Impftermin buchen.  

Wer schon eine Bordkarte hat, aber nicht geimpft ist oder am Tag einen positiven Corona-Test hat und daher nicht mitfahren darf, der bekommt einen Gutschein für einen der nachfolgenden CSD auf der Spree / Berlin Canal Prides ausgehändigt.

Was erwartet die Gäste?

Auf allen CSD-Schiffen erwarten euch ein DJ samt Moderation. Vereinzelt gibt es auch rosa Puschel für viel Puschelspaß. So wird euch auf dem Schiff vom Rauschgold die Chefin persönlich so richtig einheizen. Freut euch auf die Herrin Delux auf Schiff 6. Auf dem Schiff der Propaganda wird Draq Queen und Realitystar Katy Bähm am DJ-Pult stehen und auf dem Schiff von BiBerlin wird Estelle van der Rhône die Moderation übernehmen und das DJ-Pult rocken.

Das Team von Mygay Magazine, Boner Magazine und Brunos freut sich, euch auf Schiff 18 begrüßen zu dürfen. Hier wird die wunderbare Clara Champagne durch den Abend führen und euch auf der zweistündigen Schifffahrt zusammen mit unserem DJ einheizen. Das Highlight in diesem Jahr wird eine versaute Tombola sein. Mit etwas Glück können unsere Gäste tolle Preise gewinnen, die sie am weiteren Abend gut brauchen können - vom Gleitgel, über Cockringe bis hin zu Dildos ist alles dabei. Auch rosa Puschel und viele andere Überraschungen warten auf euch. Das MyGay-Boner-Brunos Schiff ist fast ausverkauft und nur noch wenige Karten sind vorhanden.

Abfahrt: Holsteiner Ufer (S-Bahnhof Bellevue, an der Bärenbrücke)

Check-In: 17:30 Uhr, Abfahrt:  18:45 Uhr, Schiff:  Bon Ami

Hier geht es zur BUCHUNG.

Clara Champagne auf dem MyGay-Boner-Brunos-Schiff

Hafen-Party

Gerne wollen die Veranstalter die anschließende Hafen-Party durchführen. Jedoch ist man hier von den behördlichen Vorgaben abhängig. Es kann sein, dass die Hafen-Party an dem Tag ausfallen muss, weil die Schutzregeln so stark angezogen werden, dass dabei kein Spaßhaben möglich ist. Hier bitten alle Gastgeber und der Veranstalter um euer Verständnis. Die Hafen-Party würde dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Hier ist man schon mit geeigneten Locations im Gespräch.

Interesting Reads
Reload 🗙